Nebel

Nebel im Kopf

Fühle mich schlapp. Möchte immer nur schlafen. Dämmere vor mich hin. Im Halbschlaf bekomme ich aber mit, dass wieder viele Besucher um mich herum sind.

Es gibt drei Arten von Aliens, glaube ich. Eine Art ist irgendwie weicher und duftet sehr gut. Die Geräusche, die sie machen, klingen hell. Dann gibt es eine ganz leuchtende Sorte, die mich manchmal zwickt und drückt. Das gefällt mir nicht so sehr. Mit denen schimpfe ich, bis sie mich in Ruhe lassen. Die dritte Sorte ist ein bisschen rauer und härter. Sie halten mich fester und machen so brummende Geräusche.

Wenn ich Hunger habe, dann muss ich rufen bis dieser Nette von den Brummern kommt. Der macht mich dann sauber und bringt mich zu dem Weichen, der mir Nahrung gibt. Da fühle ich mich so wohl, dass ich oft wieder einschlafe.

Heute waren alle Sorten da. Leider auch die Grellen, die mich ärgern und wieder nicht in Frieden lassen.

Und jetzt ist es völlig verrückt: Sie haben mich ausgezogen und in ganz helles Licht gelegt. Ich kann kaum schlafen, weil es auch noch summt und komisch riecht. Einer von den Grellen hat mir sogar die Augen verbunden, aber ich konnte das Ganze wieder abmachen. Kann ja sowieso nichts sehen, aber das Ding hat mich gedrückt.

ich weiß nicht, was das soll und es gefällt mir nicht so gut. Aber ich bin so schlapp und müde, dass ich mich nicht richtig aufregen kann. Wenigstens ist es ganz schön warm hier. Vielleicht sollte ich erst einmal darüber nachdenken… und ein Schläfchen machen. Morgen ist ja auch noch ein Tag.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>